Samstag, 11. März 2017

+ der reinste Wahnsinn






ich weiss noch nicht, ob dieser abermals neue Anfang hier, mit abermals neuem Blog, überhaupt noch einen Sinn macht... ich schreibe seit jetzt bald fünf Jahren Blogs. immer wieder von neuem. immer wieder. genaue so, wie mein Leben aussieht eben... immer wieder von vorne. es reicht aber. ich bin am Ende meiner Kräfte.

eigentlich, will ich jetzt aber gar nicht viel mehr Worte dazu verlieren, vorweg. schließlich hab ich dass schon so so oft, in die Welt hinaus geschrieben; und letztendlich, nicht wirklich etwas daraus gemacht. leider. was auch immwr das heisst. denn eigentlich, geht's mir nur darum, die Dinge festzuhalten. für wen oder was auch immer. ich möchte irgendetwas hinterlassen, wenn man so will...für mich, meine Kinder vielleicht sogar und wen auch immer, es, "da draussen", vielleicht interessiert...

ich weiss nämlich, aus dieser Zeit des Bloggens, dass es ganz schön viele Menschen gibt, die mitfühlen, die verstehen, die genauso leiden, leise, ohne sich mitzuteilen; und es manches mal, tatsächlich passiert ist, dass ich jemandem half, mit dem was ich schrieb...

darum, geht's einfach los jetzt.

seit ca. drei Wochen, werde ich wieder 'heimgesucht', von den "dunklen Wolken", die mich, seit ich zurück denken kann, schon verfolgen. mal mehr, mal weniger intensiv. dieses Mal aber, lässt es mich nur noch an das/ein Ende denken. wie extrem, ein Mensch empfinden kann, wie extrem, ein Mensch aufgeben möchte, an seine Grenzen gerät, sich aufgibt - ich hatte ja keine Ahnung. bis jetzt. 

die Umstände, meines Lebens, heute, lassen auch leider keinen anderen Gedanken zu. ich höre immer wieder, das würde selbst den gesündesten Menschen, mit dem Leben hadern lassen. und, ich bin weit entfernt von "gesund"... was auch immer das heisst.

woher dann also, die nötige Kraft, Stärke und Mut aufbringen, diese harte Probe auf die ich gestellt werde, durchzustehen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

+ + + ich freue mich sehr, über eure Kommentare, Gedanken, Grübeleien, sowie über Lob und konstruktive Kritik. von Herzen DANKE, für's Lesen und die Zeit die ihr euch, für ein paar Worte an mich, nehmt + + +